Dritte Antragsrunde Oktober 2020 eröffnet

Das Förderportal für die Antragstellung ist ab sofort geöffnet. Bis zum 15. Oktober um 12:00 Uhr können Sie Anträge für Auslandsaufenthalte zwischen dem 1.2.2021 und dem 31.1.2022 online einreichen.

AusbildungWeltweit öffnet für Sie die dritte Antragsrunde 2020. Bis zum 15. Oktober 2020 um 12:00 Uhr mittags können Sie im Förderportal Ihre Anträge für Auslandsaufenthalte zwischen Februar 2021 und Januar 2022 stellen. Wir hoffen, dass dies ausreichend zeitlichen Spielraum gibt, so dass Auslandsaufenthalte während der Ausbildung wieder stattfinden können.

Bild stilisierter Weltkarte und Schriftzug "Neue Antragsrunde"

Auslandsaufenthalte bereichern die Berufsausbildung. Die Auszubildenden können als angehende Fachkräfte ihre Fähigkeiten ausbauen und lernen, sich in internationalen Kontexten und interkulturellen Teams und Kundenbeziehungen zu bewegen. Sie als Unternehmen werden als attraktiver Ausbildungsbetrieb bei qualifizierten Bewerberinnen und Bewerbern wahrgenommen.

Dies wird sich auf lange Sicht auch durch die aktuelle SARS-Covid-19 Pandemie nicht ändern. Nutzen Sie jetzt die Zeit für die Vorbereitungen Ihrer Lernaufenthalte, so dass Ihre Auszubildenden reisen können, sobald die weltweite Lage es wieder zulässt.

Jetzt Anträge stellen

Bis zum 15. Oktober 2020 um 12:00 Uhr mittags können Sie im Förderportal Ihre Anträge für Auslandsaufenthalte zwischen dem 1.2.2021 und 31.01.2022 einreichen.

Sie haben Fragen?

Das Team von AusbildungWeltweit steht Ihnen von Montag bis Freitag für Fragen telefonisch (unter 0228 - 107 1611) und per E-Mail (unter Ausbildung-weltweit@bibb.de) mit Rat und Tat zur Seite.

Sie sind noch unsicher, ob sich für Ihr Unternehmen ein Antrag lohnen würde? Wir haben für Sie die Förderung anhand einiger Beispielrechnungen genauer erklärt.