„Jetzt planen, später umsetzen: Geförderte Auslandsaufenthalte mit AusbildungWeltweit“

VIRTUELLE INFOVERANSTALTUNG ZUR NÄCHSTEN ANTRAGSRUNDE DES FÖRDERPROGRAMMS AUSBILDUNGWELTWEIT

„Jetzt planen, später umsetzen: Geförderte Auslandsaufenthalte mit AusbildungWeltweit“

Am 6. Mai können Sie sich über die Möglichkeiten und aktuelle Regelungen von AusbildungWeltweit informieren. So können Sie schon jetzt Ihre Auslandsaufenthalte planen und diese in die Tat umsetzen, sobald die weltweite Lage es zulässt.

Keyvisual zur Veranstaltung: Weltkarte in Punkten in den Logofarben. Sch0riftzug: Virtuelle Infoveranstaltung: Jetzt planen, später umsetzen - Geförderte Auslandsaufenthalte mit AusbildungWeltweit" 6. Mai 20211, 13-15 Uhr

Die Corona-Pandemie zeigt, wie weit wir inzwischen weltweit vernetzt sind. Aktuell sind Reisen leider noch nicht wieder möglich – aber die Globalisierung wird unser Leben, unseren Arbeitsmarkt und den Bildungsbedarf weiter begleiten. Daher bleiben Auslandsaufenthalte während der Berufsausbildung weiter wichtig für Auszubildende, Betriebe und Bildungseinrichtungen.

Damit die Finanzierung der Lernaufenthalte gelingt, gibt es das Förderprogramm Ausbildung Weltweit des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Es bietet eine finanzielle Unterstützung für einen Praxisaufenthalt während einer betrieblichen oder schulischen Berufsausbildung. Die Auslandsaufenthalte werden in Zielländer rund um den Globus gefördert – seit Anfang 2021 gehört auch das Vereinigte Königreich dazu. 

In unserer zweitstündigen virtuellen Veranstaltung am 6. Mai informieren wir Sie über alles Wichtige rund ums Programm: Von den Fördervoraussetzungen, zur Antragstellung, bis hin zur Durchführung. Nach der Veranstaltung können Sie mit der Planung starten, um geförderte Auslandsaufenthalte umzusetzen, sobald weltweites Reisen wieder möglich ist.

Die nächste Antragsfrist im Programm AusbildungWeltweit ist der 17. Juni 2021 für Aufenthalte zwischen dem 01. Oktober 2021 und 30. September 2022. Die darauffolgende Antragsfrist ist der 14. Oktober 2021 für Aufenthalte zwischen 01. Februar 2022 und 31. Januar 2023. Eine frühzeitige Planung lohnt sich also.


Die virtuelle Veranstaltung richtet sich an Ausbildungsbetriebe, berufsbildende Schulen, Kammern und alle anderen Einrichtungen der Berufsausbildung, die über internationale Lernerfahrungen zusätzliche Impulse in die Berufsausbildung bringen möchten. 

Anmeldung zur virtuellen Infoveranstaltung

Die virtuelle Infoveranstaltung "Jetzt planen, später umsetzen - Geförderte Auslandsaufenthalte mit AusbildungWeltweit" nutzt die Software GoTo Webinar. Diese können Sie sowohl einfach über den Browser als auch über eine mobile oder eine Desktop App verwenden. Die Anmeldung zur virtuellen Infoveranstaltung erfolgt über GoToWebinar. 

Bei der Infoveranstaltung wird es einen Überblick über das Förderprogramm anhand von Beispielen geben und Sie erhalten Tipps für eine erfolgreiche Antragstellung. Auch das neue Antragsportal wird im Rahmen der Veranstaltung erstmals vorgestellt. 

Während der Veranstaltung haben Sie die Möglichkeiten, Fragen zu stellen.

Zur Anmeldung

Weitere Veranstaltungen: Die nächste Infoveranstaltung ist am 30.09.2021 geplant und wird ebenfalls virtuell stattfinden.